Laura Heckmann, Studium der Biologie
7. DVR Kongress
vom 7.-9.12.2017 in München

„Daher kann ich jedem empfehlen sich für eines der DGA Reisestipendien zu bewerben und damit die Chance zu nutzen an nationalen und internationalen Kongressen teilzunehmen.“

Mein Name ist Laura Heckmann und ich bin Doktorandin am Centrum für Reproduktionsmedizin und Andrologie. Ich freue mich Ihnen von meinem Besuch des 7. DVR Kongresses in München berichten zu können und möchte mich an dieser Stelle noch einmal bei DGA für die finanzielle Unterstützung bedanken.

Der DVR Kongress bietet den Teilnehmern die Möglichkeit zum Austausch von klinischen und wissenschaftlichen Themen und Fragestellungen zu allen Aspekten der Reproduktion. Ein besonders interessanter Beitrag war der Eröffnungsvortrag von Prof. Dr. Petra Schwille zum Thema „Vom Beginn des Lebens – aus biophysikalischer Sicht“, der einen Einblick in die Reproduktion mal aus einer ganz anderen Sicht präsentierte. Ein Highlight für mich war, dass ich Daten meiner Doktorarbeit anhand eines Posters präsentieren durfte und dass mein Poster mit einem der drei Poster Preise ausgezeichnet wurde.

Die Bewerbung für das Reisestipendium war einfach und problemlos, ebenso wie die Rückerstattung der Reisekosten. Daher kann ich jedem empfehlen sich für eines der DGA Reisestipendien zu bewerben und damit die Chance zu nutzen an nationalen und internationalen Kongressen teilzunehmen.